Skip to main content

Lego-Steine nach Formen, Farbe oder Thema sortieren

Lego-Steine sortieren

Hast du eine LEGO Sammlung, die außer Kontrolle geraten ist? Wenn ja, dann bist du nicht allein. LEGO-Sets sind bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt, und wenn du nicht aufpasst, können sie schnell dein Zuhause übernehmen. Die gute Nachricht ist, dass es einen Weg gibt, deine LEGO Sammlung so zu organisieren, dass du die Teile, die du brauchst, leicht findest, wenn du etwas bauen willst. Alles, was du tun musst, ist, dein LEGO nach Formen, Farbe, Jahreszeit oder Thema zu sortieren. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du genau das machst.

Lego Steine nach Formen sortieren

Lego-Steine gibt es in allen möglichen Formen und Größen, und wenn du nicht aufpasst, kann deine Lego-Sammlung schnell unübersichtlich werden. Die beste Möglichkeit, Ordnung in deine Lego-Sammlung zu bringen, ist, die Steine nach Form zu sortieren. So weißt du genau, wo du ein bestimmtes Teil findest, wenn du es suchst. Leeren Sie dazu einfach Ihren Lego-Behälter aus und sortieren Sie die Steine nach Formen. Du kannst für jede Form einen eigenen Behälter oder ein Tablett verwenden. Wenn du alle Teile sortiert hast, stellst du den Lego-Eimer wieder an seinen Platz und schon kann es losgehen! Wenn du jetzt ein bestimmtes Teil brauchst, weißt du genau, wo du es finden kannst.

Lego nach Farben sortieren

Der erste Schritt, um dein LEGO nach Farben zu sortieren, besteht darin, alle Teile mit der gleichen Farbe zu sammeln. Dazu räumst du alle Behälter und Tüten aus, in denen du dein LEGO aufbewahrst, und sortierst die Teile dann nach Farben in Stapeln. Sobald du alle Teile sortiert hast, kannst du sie wieder in die Aufbewahrungsbehälter legen und sie entsprechend beschriften. Zum Beispiel kommen alle roten Teile in einen Behälter mit einem Etikett, auf dem „Rot“ steht So kannst du die benötigten Teile leicht finden, wenn du etwas Bestimmtes bauen willst.

Lego nach Sorten sortieren

Eine andere Möglichkeit ist die Sortierung nach Legosorten. Das ist eine gute Methode, wenn du viele Legos hast, denn so kannst du verhindern, dass Teile verloren gehen. Du kannst sie in Behälter mit der Aufschrift „Minifiguren“, „Steine“, „Platten“ usw. sortieren. Diese Methode ist auch hilfreich, wenn du Kinder hast, die gerne bestimmte Dinge bauen, wie Autos oder Häuser. Sie können die Teile, die sie brauchen, leicht finden, ohne erst einen Haufen anderer Legosteine durchsuchen zu müssen.

Lego Steine nach Projekten sortieren

Die letzte Möglichkeit zum Sortieren ist nach Projekten. Das ist gut, wenn deine Kinder gerne bestimmte Dinge bauen und du den nötigen Platz dafür hast. Du kannst für jedes Projekt, an dem sie arbeiten, einen eigenen Behälter aufstellen, egal ob es sich um eine Burg oder ein Raumschiff handelt. So gehen die Legosteine nicht durcheinander und sie können die Teile, die sie brauchen, leicht finden, wenn sie an einem bestimmten Projekt arbeiten wollen

Sortiere dein Lego nach Jahreszeit oder Thema

Wenn du beim Sortieren noch einen Schritt weiter gehen willst, kannst du dein LEGO auch nach Jahreszeiten oder Themen sortieren. Dazu sortierst du deine Teile zunächst nach Farben, wie wir es oben beschrieben haben. Wenn du alle Teile in farbige Stapel sortiert hast, kannst du sie nach Jahreszeit oder Thema gruppieren. Zum Beispiel könnten alle grünen Teile in einem Stapel zusammengefasst werden, da Grün mit dem Frühling assoziiert wird. Oder alle Teile, die mit dem Strand zu tun haben, kommen auf einen anderen Stapel. Wenn du alles sortiert hast, lege die Teile in Aufbewahrungsbehälter und beschrifte sie entsprechend. So kannst du die benötigten Teile leicht finden, wenn du etwas Bestimmtes bauen willst.

Fazit

Wenn du deine LEGO Sammlung nach Farben, Jahreszeiten oder Themen sortierst, ist das eine großartige Möglichkeit, Ordnung zu schaffen und die Kontrolle über dein unordentliches Zuhause zu übernehmen. Das macht es dir nicht nur leichter, die Teile zu finden, die du brauchst, wenn du etwas Bestimmtes bauen willst, sondern verhindert auch, dass deine Wohnung aussieht, als wäre ein Spielzeugladen darin explodiert. Also sammle deine LEGOs ein und fang an zu sortieren!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *